Volkshochschule
Burladingen

Albnah

Burgen und Begebenheiten 3

Tour 3
Willy Gastel führt über zwei Jahre zu allen bekannten Burgen auf der Gemarkung Burladingen.
Sie heißen „Leckstein“, „Hasenfratz“ oder „Azilun“. Sie wurden gebaut um 1100 nach Christus oder wurden um 1250 aufgegeben. Sie waren eine „Gipfelburg“ oder standen „Talhanglage“. Sie wurden bewohnt vom „Affenschmalz“, „Anselm vom Ringelstein“ oder von der  „Tuticha von Urach“.  Sie dienten dem Ortsadel als Wohnanlage und boten Schutz vor Übergriffen.
Manche Ortschaften besaßen mehrere Burgen, andere hatten nur eine. Manche Burgen wurden geschleift, es ist nichts mehr zu sehen, von anderen sind noch imposante Mauerreste erhalten.
14 nachgewiesene und vermutete Burgen gab es im Mittelalter auf jenem Gebiet, das heute die Gemarkung Burladingen ist.  Und über  viele dieser Burgen oder ihre Bewohner sind Geschichten und Anekdoten im Umlauf.  Bei den Wanderungen zu den Burgplätzen wird Willy Gastel vieles zu erzählen wissen, von dem manches bis in die heutige Zeit reicht.  

 
Tour 3:
Ringingen. Burgen Ringelstein (Aloisschlößle), Hohenringingen, Burg Eineck.
Einkehr und Diskussion: Gasthof Hirsch.


Für alle Burgentouren gilt: Anfahrt und Fahrten zwischen den Burgen mit dem eigenen Auto. Streckenweise muss gewandert werden, die Touren sind nicht für gehbehinderte Menschen geeignet.


Treffpunkt: Parkplatz Burg Hohenringingen


1 Nachmittag, 28.10.2017
Samstag, 14:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Sa28.10.2017
14:00 - 17:00 Uhr
Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Willy Gastel
2.014
Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Kurspreis vhs: 4,00 €
Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Willy Gastel

Sa 30.09.17 14:00 Uhr
Sa 07.10.17 14:00 Uhr