Bauernmalerei

Retrokurs
„Bauernmalerei“ meint eine Maltechnik mit Hilfe von Schablonen, die vor rund einem halben Jahrhundert in Deutschland ihren Höhepunkt hatte. Angelehnt an bäuerliche Kunst aus dem Alpen- und Voralpenland, hat sich diese Malerei auch auf der Alb großer Beliebtheit erfreut. Vor allem Blumenmuster und Vögel zierten Kleiderbügel und Kleiderschränke, Tabletts oder Spanschachteln und verwandelten sie in absolut einzigartige Gegenstände.
Wir werden diese schöne Malweise als Retro-Kurs zu unserem Jubiläum wieder aufleben lassen – mit 40 Jahre alten Original-Schablonen.
Vorkenntnisse sind für den Kurs nicht erforderlich. Sie erhalten Schritt für Schritt eine fachkundige Anleitung.
Materialliste Kurs Bauernmalerei – für Kursteilnehmer/innen
 
>>Holzrohling
z. B. Spanschachtel, Holzkistchen, Holzteller, Vesperbrettchen, kleine Truhen (für Schmuck), Kleiderbügel, Nähkästchen, kleine Bottiche oder Zuber (z. B. als Stifteköcher)
Die Holzrohlinge sind in Bastelgeschäften oder im Internet erhältlich.

>>>Acrylfarben matt
(z. B. von Firma Marabu „Decormatt“, 1 Glas, 15 ml Inhalt, kostet ca. 2,70 €)
in den von Ihnen zum Bemalen des Holzrohlings gewünschten Farben (z. B. Rot und Orange für Rosen, Blau für Veilchen, Weiß und Hellgrau für Silberdisteln und Lichteffekte, Grün für Blätter sowie Schwarz Schatten etc.).
Zum Grundieren werden gerne Türkis, Ocker, Braun verwendet.

>>Saschlikspieße o. ä. zum Aufrühren der Farben
>>Alter Teelöffel oder Plastikteelöffel zum Entnehmen der Farben
>>Pinsel>
Borsten-Flachpinsel zum Grundieren der Holzrohlings (z. B. Pinselstärke 16 bzw. entsprechend der Größe ihres Holzrohlings).
2 Rundpinsel
  Einen, größeren, um Blütenblätter etc. zu malen (z. B. Marabu round system 3, Gr. 4, ca. 5,00 €)
  einen feineren Pinsel (z. B. Gr. 3) zum Malen von feinen Blütenstengeln, Zweigen etc.
Bitte achten Sie bei den Pinseln auf angemessene Qualität, so dass sich beim Malen nicht gleich Haare auslösen, das würde stören.
>>>>>Malpalette oder kleine Gefäße zum Mischen der Farben (z. B. Schraubverschlüsse von Sprudelflaschen)
>>Motiv-Vorlagen - brauchen Sie nicht zu kaufen!
Diese erhalten Sie von der Kursleiterin. Außer, Sie wollten spezielle Motive.

>>Zeichenblock für Pinselführübungen
>>Wasserglas
>>Baumwoll-Lappen
>>1 Küchenrolle/Papiertücher
>>Schere
>>Weicher Bleistift – zum Übertragen der Motive auf den Rohling
>>Bleistiftspitzer
>>Weißes, weiches Radiergummi
>>Tesafilm
>>Alte Zeitungen
Zum Abdecken der Maltische

>>Einmal-Handschuhe zum Patinieren
>>Schürze – zum Schutze Ihrer Kleidung
>>Persönliche Getränke und Verpflegung für die Pausen
 
>Falls Sie Fragen haben, rufen Sie bitte die Kursleiterin an:
Jutta Ingrid Thomke: 0176/21311297
2 Tage, 27.11.2020, 28.11.2020
Freitag, 18:30 - 21:00 Uhr
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr
2 Termin(e)
Jutta Ingrid Thomke
2.025
vhs-Zentrum, Fehlabrücke 6, 72393 Burladingen, Bauhofsaal
48,00
(gültig ab 5 Teilnehmenden)

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Jutta Ingrid Thomke

Fr 24.01.20
20:00 –21:30 Uhr
Burladingen
Fr 27.03.20
20:00 –21:30 Uhr
Burladingen
Fr 25.09.20
18:30 –20:00 Uhr
Burladingen
Fr 25.09.20
20:00 –21:30 Uhr
Burladingen
Di 06.10.20
09:00 –10:30 Uhr
Burladingen Melchingen