Niedrigseilgarten bauen

Workshop
Ein Niedrigseilgarten besteht im Wesentlichen aus zwischen Bäumen gespannten Seilen auf
Absprunghöhe bis drei Meter.
Ein Niedrigseilgarten wird gerne in der Erlebnispädagogik eingesetzt, weil die Teamfähigkeit und die Sozialkompetenz, die Diskussionsfähigkeit, die Konfliktbewältigung, die Konzentration, der Teamgeist, die Selbst- und die Fremdwahrnehmung beim Bauen und Nutzen gestärkt werden.
>Der Workshop ist geeignet für MitarbeiterInnen von Kindergärten, Schulen und Jugendeinrichtungen.  Doch jenseits aller pädagogischen Ansätze macht ein Niedrigseilgarten einfach Spaß, und mehr und mehr Naturliebhaber, Eltern und fitte Großeltern finden Gefallen am Bauen mit Seilen.
Dieser Workshop ist also nicht nur für ErzieherInnen oder PädagogInnen gedacht, sondern für alle, die Lust haben, in der Natur zu arbeiten.
Inhalte des Kurses:
- Praktische Knotenkunde für EinsteigerInnen
- Praktische Materialkunde für EinsteigerInnen
>- Kriterien für ein geeignetes Waldstück –        Waldstück aussuchen
- Auswahl der Bäume des Waldes, Naturschutz
- Sicherheit!
- Spannungstechniken
>- Knüpfen einer Hängematte, eines Spinnennetzes, einer  Burmabrücke und mehr
 
Sie haben die Möglichkeit, den Workshop und die Knoten mit der eigenen Kamera/Smartphone als Gedächtnisstütze aufzuzeichnen. Zudem erhalten Sie ein Knotenübungsseil und ein Skript mit Anleitungen für Knoten.

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, Regenkleidung, eine Sitzunterlage, Essen und Trinken und eine Kamera/Smartphone sowie Lust, in der Natur zu sein.
 
1 Tag, 14.03.2020
Samstag, 10:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Thomas M. Mautner-Hipp
5.185
Wird bei Anmeldung bekannt gegeben
69,00

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Thomas M. Mautner-Hipp

Sa 16.05.20
07:00 - 13:00 Uhr