Claudia Buckenmaier kommt nach Melchingen

Amerika hat gewählt

Geschichten und Gespräche mit der ARD-Korrespondentin in den USA
Diskussionen und Geschichten rund um die USA
Wann genau Claudia Buckenmaier in Deutschland sein wird, steht noch nicht sicher fest. Sicher ist aber: Die USA werden ihren Präsidenten frisch gewählt haben. Vier weitere Jahre unter Donald Trump - oder ein Neuanfang mit einem demokratischen Präsidenten oder gar einer Präsidentin?
Wir werden wissen, wer es sein wird. Für alles weitere, was rund um die Weltmacht interessiert, haben wir Claudia Buckenmaier zu Gast, die aus Hechingen stammende Nordamerika-Korrespondentin der ARD.
Wie ist die Wahlentscheidung zustande gekommen? Wer hat wen gewählt? Haben soziale Netzwerke eine Rolle gespielt und weiß man, wer diese wie und mit wessen Geld genutzt hat? Und was wird jetzt? Welche Auswirkungen hat die US-Wahl auf die Weltpolitik?
Claudia Buckenmaier ist bekannt dafür, dass sie nicht nur die politischen Prozesse in Washington zu analysieren versteht, sondern auch einen genauen Blick auf die Menschen draußen im Land hat. In Idaho, Nebraska oder New Mexico, oder anderswo in den Weiten des Kontinents dreht sie regelmäßig Reportagen für den "Weltspiegel" und andere Formate des ARD-Fernsehens.
In dieser Kooperationsveranstaltung mit dem Theater Lindenhof wird sie nicht nur aus erster Hand aus den USA und ihrer Arbeit dort berichten, sondern vor allem in Dialog mit dem Publikum treten, Fragen beantworten und diskutieren.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Der genaue Veranstaltungstermin steht noch nicht fest, wird aber in der KW 48 2020 sein.
1 Termin(e)
1.006
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)