Brotseminar

Ohne Lichtbilder - Dafür mit Backen
Fladenbrot, Matzen, Toastbrot, Knäckebrot, Brot aus Weizen, Roggen, Mais oder Maniok –spätestens ab der mittleren Altsteinzeit vor etwa 40000 Jahren hat der Mensch Getreide mit Wasser gemischt und gebacken.
Bei vielen Völkern und in vielen Kulturen, die Ackerbau betreiben,, gilt das Brot als heilig, viele religiöse Feste und Symbole ranken sich um das Brot: Beim Pessachfest der Juden spielt das Brot ebenso eine Rolle wie bei der Wandlung bei den Christen.
Heute wird Brot vor allem industriell hergestellt und darf verschiedene Zusatzstoffe enthalten.
>In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer nicht nur vieles über die Geschichte und kulturelle Bedeutung dieses Grundnahrungsmittels. Vor allem lernen Sie in einer Bio-Bäckerei alles über ein handwerklich geschaffenes Brot. Ein Sauerteig wird  angesetzt und die TeilnehmerInnen erfahren, wie er einfach aber effektiv geführt wird. Und vor allem wird von jedem ein leckeres Brot gebacken.
Die Materialkosten werden im Kurs vom Dozenten abgerechnet.
Bitte Schürze und Kopftuch/Mütze mitbringen.

2 Abende, 06.07.2020, 07.07.2020
Montag, 17:00 - 18:30 Uhr
Dienstag, 17:00 - 18:30 Uhr
2 Termin(e)
Manfred Häusler
2.019 Ersatz
Bäckerei, Häuslers Gutes Bio Brot, Kelternstr 9, 72393 Burladingen, Starzeln
Kurspreis vhs: 19,00 €

Belegung: 
 (Plätze frei)