Dozent privat

Einführung in die Bienenhaltung


Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und jene, die sich noch als Anfänger einschätzen. Die Honigbiene ist wie kein anderes Nutztier von ihrer Umwelt abhängig. Wer das Bienenvolk und seine Lebensweise verstehen will, muss sich sowohl mit ihm als auch mit seiner Umwelt auseinandersetzen. Jedes Jahr verläuft anders. Dennoch ist Bienen halten einfacher als die meisten denken. Über die Zeitspanne eines ganzen Bienenjahres werden alle wichtigen Kenntnisse vermittelt: Nach einem intensiven theoretischen Auftakt spannt sich der Kurs über 7 praktische Termine. Zur Teilnahme am Kurs ist der Besitz eines eigenen Bienenvolkes nicht erforderlich. Im Rahmen des Kurses können jedoch Bienenvölker erworben werden. Die organisatorischen Details zum Erwerb der Bienenvölker werden im Kurs besprochen. Inhalte des Einführungskurses: - Theoretische Einführung durch die Landesanstalt für Bienenkunde - Frühjahrsnachschau - Erweiterung der Völker - Schwarmkontrollen, Ablegerbildung,  Königinnenaufzucht - Honigernte, Jungvolkpflege - Spätsommerpflege, Varroabehandlung, Fütterung - Futterkontrolle - Winterbehandlung.
Die praktischen Termine finden alle im Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins Jungingen statt. Der Ort der theoretischen Einführung wird bekannt gegeben.
Bitte beachten Sie: Die Bienen halten sich bei dem, was sie tun, nicht an unseren Terminplan, sondern an den Witterungsverlauf. Deshalb bei der Anmeldung bitte Ihre Mailadresse angeben, damit wir Sie bei Terminänderungen benachrichtigen können. 



8 Tage, 21.01.2022 - 10.12.2022
Samstag, 14:00 Uhr
Samstag, 16:00 Uhr
Samstag, 10:00 Uhr
8 Termin(e)
Wolfgang Markowis
1.006
Internet
Kurspreis vhs: 60,00 €

Belegung: 
 (noch 1 Platz frei)
anmelden