Christen und Mauern- Kubanische Küche


Moros und Christianos, so nennen die Kubaner ihr Gericht aus schwarzen Bohnen (Mauern) und weißem Reis (Christen). Huevos Habaneros ist ein Frühstück aus Eiern, mittags oder abends gib es Tostones aus knusprig gebratenen Kochbananen. Oder das berühmte "Ropa Vieja" aus Rindfleischfetzchen, das einfache Gericht Arroz con Pollo, also Reis mit Hähnchen, vielleicht ein Püree aus Süßkartoffeln mit Kokoscreme, ein süß-sauer Mango-Soße oder eine Avocadocreme mit Tuhnfisch und als Nachtisch ein leckerer Flan. Die Küche Kubas ist geprägt von Tropen- und Meeresfrüchten und exotischen Gemüse, das Ureinwohner, Eroberer, Sklaven und Einwanderer jeweils auf ihre eigene Weise zubereiten. Deshalb haben im Laufe der wechselvollen Geschichte der größten der Antilleninseln in der Karibik die unterschiedlichsten Einflüsse der kubanischen Kochkunst ihren Stempel aufgedrückt. Eine große Rolle spielte dabei auch das Zuckerrohr, nicht zuletzt bei der Zubereitung des Nationalgetränks der Kubaner: dem Mojito. 
4 Abende, 29.06.2022 - 20.07.2022
Mittwoch, wöchentlich, 18:30 - 20:00 Uhr
4 Termin(e)
Andres Cabrera Diaz
3.030
Realschule, Albstr. 13, 72393 Burladingen, Lehrküche
35,00

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Andres Cabrera Diaz

Di 24.05.22
19:30– 21:45 Uhr
Burladingen
Lateinamerikanisches Spanisch sprechen und kochen
4.031
Mi 22.06.22
18:30– 20:45 Uhr
Burladingen